Teilzeitberufsausbildung (TEP)

Berufsausbildung in Teilzeit — Einstieg begleiten und Perspektiven öffnen

Seit dem 01.01.2016 bietet der impulse e.V. im Kreis Warendorf Müttern und Vätern ohne anerkannten Berufsabschluss Unterstützung bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz in Teilzeit an. TEP heißt das aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und durch das Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalens geförderte Programm.

Das Angebot

In der Praxis orientiert sich die Umsetzung der Ausbildung in Teilzeit an folgendem Modell:

  • Die Arbeitszeit einschließlich des Berufsschulunterrichts beträgt mindestens 25 Wochenstunden (bzw. 75% der wöchentlichen Arbeitszeit), in der Regel 30 Stunden.
  • Die tägliche Arbeitszeit soll höchstens sechs Stunden betragen.
  • Die Vergütung kann entsprechend der zeitlichen Verkürzung 75 Prozent ausmachen und wird vom Betrieb getragen.

Der impulse e.V. bietet den interessierten Teilnehmerinnen und Teilnehmern:

  • eine vorangehende Beratung,
  • Hilfe bei der Organisation der Kinderbetreuung,
  • individuelles Bewerbungstraining und
  • Unterstützung bei der Suche nach einem passenden Ausbildungsplatz.

Teilnahmebedingungen

Die ersten acht Monate der Ausbildung werden durch den impulse e.V. begleitet, wozu Hilfsangebote bei persönlichen und finanziellen Fragen und ein individueller Stützunterricht zur Begleitung des Berufsschulunterrichts gehören.

Um am TEP-Lehrgang teilnehmen zu können, müssen Interessierte folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • sie erziehen ihr/e Kind/er oder betreuen pflegebedürftige Angehörige,
  • sie haben noch keine abgeschlossene Berufsausbildung,
  • sie verfügen über einen (für die Ausbildung erforderlichen) Schulabschluss.

Wichtig: Es besteht keine Altersgrenze!

Interessierte können sich zu einem ersten Beratungsgespräch direkt an den impulse e.V. wenden. Ihre Ansprechpartnerin ist Claudia Breer.

Weiterführende Informationen

Hier können Sie einen Youtube-Film der Regionalagentur Münsterland zur Teilzeitausbildung ansehen oder sich eine Broschüre herunterladen.

Mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und des Europäischen Sozialfonds


Icons made by Freepik from www.flaticon.com is licensed by CC BY 3.0