Tandem-Bezugsbetreuung

Das Konzept „Tandem“ steht derzeit als Bezugsbetreuung nach §27 SGB VIII im Rahmen einer individuellen Hilfe- und Förderplanung an den Oelder Schulen zur Verfügung. Dabei wird aus der Kooperation zwischen Eltern, Jugendhilfe und Schule ein inklusives Angebot für Schülerinnen und Schüler. impulse e.V. übernimm die Bezugsbetreuung derzeit an drei Oelder Grundschulen.

Vor allem im Rahmen der Schulzeit werden Schülerinnen und Schüler von pädagogischen Fachkräften begleitet und gefördert. Aber auch im häuslichen Umfeld stehen die Fachkräften Eltern und ihren Kindern beratend und begleitend zur Seite. Das Bezugsbetreuungssystem bietet Kindern, Jugendlichen und deren Familien sowie Dritten, wie z.B. Lehrern, einen festen und verlässlichen Ansprechpartner und schafft eine Vernetzung zwischen allen Beteiligten.

Die Zielsetzungen des Angebots lauten:

  • Das Selbstwertgefühl der Kinder ist weiterentwickelt und gestärkt.
  • Die Interessen und Stärken der Kinder sind erkannt, bestärkt und den Bezugspersonen, z.B. Eltern, Lehrern usw. vermittelt.
  • Die soziale Kompetenz der Kinder, Jugendlichen und Eltern ist gestärkt.
  • Die Eltern haben ihre Erziehungsunsicherheiten erkannt und ihr Verhalten geändert bzw. können konstruktiv damit umgehen und Hilfestellungen für ihre Kinder geben.
  • Die Kinder, Jugendlichen und Eltern sind in das soziale Umfeld eingebunden
  • Die Kinder, Jugendlichen und deren Familien haben gute Beziehungen innerhalb ihrer Familie aufgebaut bzw. wieder hergestellt.
  • Die Eltern haben einen emotionalen Zugang zu ihrem Kind.

Mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und des Europäischen Sozialfonds


Icons made by Freepik from www.flaticon.com is licensed by CC BY 3.0